Heidentum ist kein Faschismus – sog. “Fest der Völker” verhindern

Posted by Volkmar on 13th August 2010 in Musik, Politik, Singvøgel

Hier möchte ich kurz auf die Initiative “Heidentum ist kein Faschismus” hinweisen. Die Kampagne selbst stellt sich auf ihrer eigenen Website vor:

Die angebliche Religion der Germanen, wie diese von Nazis propagiert wird, hat mit heidnischer Spiritualität nichts zu tun!

Die Germanen waren nie eine Rasse und schon gar keine Arier. Viel mehr waren sie wie alle anderen Volksgruppen ein buntes Durcheinander. Lediglich eine ähnliche Kultur, verwandte Sprachen und religiöse Ausrichtung vereinten die Stämme aus historischer und archäologischer Sicht. Eine politische Einheit hat es nur bedingt gegeben und nur dann, wenn sie für ihre Herrscher von Vorteil war.
Neben germanischen Symbolen, Plätzen und Festen, werden auch keltische Symbole für den Tarnsport der völkisch-rassistischen Ideologie missbraucht.
Anhänger heidnischer Religionen verwehren sich entschieden diesem braunen Dreck und der Verzerrung historischer Wahrheit! [...]

Anlaß für diese Vorstellung ist eine konkrete Aktion am 10./11. September 2010 in Pößneck/Thüringen. Am 11.09. soll dort ein von der NPD veranstaltetes sog. “Fest der Völker” stattfinden. Die Kampagne wehrt sich dagegen. Folgende Aktionen sind geplant:

– Sonntag, 29.August um 20:00 Uhr
Bildungswerk Blitz e.V. (Kirchplatz 6, Pößneck):
Dokumentation roots germania von Mo Asumang

- Freitag, 10.September um 17:00 Uhr, Marktplatz Pößneck:
“Kreis der Harmonie” von Wicca gezogen. Damit möchten wir “ein gutes Gefühl” verbreiten um die Stadt und ihre Menschen zu “schützen”. Alle sollen einen friedlichen Tag erleben und sich nicht provozieren lassen.
Zur Verstärkung des Effekts sollen zeitgleich auch andernorts entsprechende Zeremonien stattfinden, um ein Angebot für alle zu schaffen, die nicht nach Pößneck kommen können. Wer sich dafür interessiert oder auch selbst etwas organisieren möchte, bitte melden!

- Freitag, 10.September um 20:00 Uhr, Viehmarkt Pößneck:
Die Singvøgel eröffnen das “Good Vibes Festival”
Folkiger Pagan Rock/Pop mit deutschen Texten, einer gehörigen Portion Gesellschaftskritik und der klaren Absage an Nazis, versprechen einen geselligen Abend mit ernstem Hintergrund.

- Samstag, 11.September ab 10:00 Uhr in der Innenstadt:
Veranstaltungen, Demonstration und Blockaden gegen das Nazifest.

Kommet, wenn ihr es einrichten könnt. Es gibt einen Zeltplatz, und einzelne Übernachtungsplätze sind auch noch verfügbar.

Comments are closed.