Archive for the ‘Musik’ Category

Willst du gute Musik? Dann pledge JETZT!

Posted by Volkmar on 21st Oktober 2012 in Musik, Singvøgel, Tarja

Mein Last.fm Profil verrät einiges über meinen Musikgeschmack. Wer auf den Button “Musiksammlung” klickt, findet dort an dritter Stelle die Singvøgel. Diese Vøgel (ja, mit dänischem ø!) sind eine innovative, fetzige, supercoole Band mit Sitz in Ober-Mumbach (bei Mörlenbach) im Odenwald, nahe Weinheim. Hier eine Kostprobe in Videoform: “Muschelkalk”.

Und sie haben etwas vor. Und du, liebe/r Leser/in, kannst JETZT dabei helfen.

Sicherlich wird sich nun der eine oder andere über die ungewohnte Großschreibung wundern: Kann der Volkmar keine Fettschrift zur Hervorhebung benutzen? Oder zitiert er etwa eine der Hauptpersonen aus Terry Pratchetts Scheibenwelt? Nein, nichts dergleichen!
Read the rest of this entry »

Operation GEMA-Vermutung

Posted by Volkmar on 9th Oktober 2011 in Kultur, Musik, Politik

Amj 12. September 2011 stellte der Verein Musikpiraten e.V. auf seiner Website den Sampler FreeMixter mit den Gewinnern des Free! Music! Contest! 2011 vor. Die 19 Lieder, die alle bei Bandcamp kostenlos heruntergeladen werden können, haben eins gemensam: Sie alle stehen unter der CC-BY bzw. der CC-BY-SA Lizenz. Voraussetzung dafür ist u.a., dass keiner der beteiligten Musiker Mitglied einer Verwertungsgesellschaft ist. Alle Musiker haben dies glaubhaft versichert. Außerdem sollen die Lieder auch als CD im hochwertigen Digipak vertrieben werden.

Kurze Zeit nach Veröffentlichung der CD erhielten die Musikpiraten dennoch Post von einer Verwertungsgesellschaft, nämlich der GEMA. Read the rest of this entry »

Bannstrahl für “Money for Nothing” oder Ein weiterer Fall von political hyper-ccorrectness

Posted by Volkmar on 17th Januar 2011 in Allgemein, Kultur, Musik, Politik, Video

Heute habe ich über laut.de erfahren, dass der Dire Straits-Klassiker “Money for Nothing” nach dem Willen des “Canadian Broadcast Standard Counsil” nicht mehr in kanadischen Radiosendern gespielt werden soll:

Im Song werde dreimal das Wort “faggot” verwendet, das wegen Verstoßes gegen die kanadischen Menschenrechte nun aus dem Text entfernt werden sollte, heißt es in dem veröffentlichten Beschluss.

In der Meldung heißt es weiter, dass die Kommission sehr wohl wisse, dass das Wort “faggot” 1985 (als der Song veröffentlicht wurde) sarkastisch gemeint war; aber heutzutage sei das Wort nicht mehr akzeptabel. Kanadische Radiosender dürften daher nur noch eine bereinigte Version von “Money for Nothing” abspielen.

Ich halte diese Entscheidung für falsch und werde dies nun begründen.
Read the rest of this entry »

Alles wie immer? Oder heute mal anders?

Posted by Volkmar on 7th September 2010 in Kultur, Musik, Singvøgel

Gerade eben habe ich YouTube nach ein paar Videos der Singvøgel durchsucht, und bin bei diesem hängengeblieben:

Klasse Video!

Heidentum ist kein Faschismus – sog. “Fest der Völker” verhindern

Posted by Volkmar on 13th August 2010 in Musik, Politik, Singvøgel

Hier möchte ich kurz auf die Initiative “Heidentum ist kein Faschismus” hinweisen. Die Kampagne selbst stellt sich auf ihrer eigenen Website vor:
Read the rest of this entry »

Drei aktuelle Videos

Posted by Volkmar on 11th August 2010 in Metal, Musik, Singvøgel, Tarja, Video

In diesem Beitrag meine drei aktuellen Videofavoriten (obwohl eins davon kein Video im eigentlichen Sinne ist):
Read the rest of this entry »

Die Singvøgel – adACTA

Posted by Volkmar on 10th Juni 2010 in Musik, Politik, Singvøgel, Video

Da kann ich nur unterschreiben: ACTA gehört adACTA.

(gefunden via ACTA Blog)

Coronatus – Kristallklares Wasser

Posted by Volkmar on 8th Juni 2010 in Metal, Musik, Video

Hier das neue Video von Coronatus zum Song “Kristallklares Wasser”. Trotz des Titels enthält das Video jede Menge Feuersequenzen, die auch zum Text passen: “Sie waren Feuer und Flamme…“.

Betrüblich ist die Meldung, die ich auf der Website gefunden habe: Carmen R. Lorch (geborene Schäfer), die über fünf Jahre lang eine der beiden Sängerinnen war, hat die Band verlassen. Sie erwartet im November ihr zweites Kind und sieht mit zwei kleinen Kindern keine Möglichkeit mehr, Familie und Beruf mit Coronatus in Einklang zu bringen. Menschlich finde ich die Entscheidung verständlich, musikalisch bedauere ich sie, da mir gerade ihre Sopranstimme bei Coronatus immer sehr gefiel.

EDIT: Um Mißverständnissen vorzubeugen: Coronatus machen weiter, trotz des Ausstiegs beider Sängerinnen.

Lena gewinnt Eurovision Song Contest

Posted by Volkmar on 29th Mai 2010 in Eurovision Song Contest, Glückwunsch, Musik

Aus dem Kikeriki-Theater kam ich gerade noch rechtzeitig heim, um die Stimmabgabe des Eurovision Song Contest zu verfolgen. Diesmal bin ich nicht eingeschlafen, und so konnte ich live verfolgen, wie Lena Meyer-Landrut mit 246 Punkten den ESC gewann. Sie erreichte damit nicht ganz die Punktzahl von Lordi (292), aber der Abstand zum Zweitplatzierten (maNga, Türkei) betrug 76 Punkte.

Herzlichen Glückwunsch, Lena!

Ich hatte mir vorgenommmen, für jedes Land, das uns 12 Punkte gibt, ein Danke zu twittern. Am Ende waren es neun Twitternachrichten für: Finnland, Estland, Dänemark, Spanien, Slowakei, Lettland, Norwegen, Schweiz, Schweden. Damit hatte ich vorher nicht gerechnet.

Eurovision Song Contest 2010

Posted by Volkmar on 29th Mai 2010 in Eurovision Song Contest, Musik, skurril

Diesmal beginne ich mit einem kleinen Rückblick.

Zuerst ins Jahr 1982, als Deutschland (damals noch Bundesrepublik Deutschland (West), die DDR nahm nie am ESC teil) zum bisher einzigen Mal gewann. Das Video zeigt Nicoles “Ein bißchen Frieden” und vorher noch die Art und Weise, wie Deutschland damals dargestellt wurde. Letzteres wirft bei mir die Frage auf, ob ich damals in einem anderen Deutschland gewohnt habe :)

Und nun der beste Song, den ich jemals beim ESC gesehen habe:
Read the rest of this entry »